Rondini mit Champignons und Vacherin fribourgeois

0.0 Sterne / 0 Stimmen
Fleischlos

Zutaten

Für 4 Personen

  • 1 Gratinform von ca. 30 cm Länge
  • Alufolie
  • 8 mittelgrosse Rondini, je ca. 150 g
  • Füllung:
  • 400 g Champignons
  • 80 g schwarze Oliven ohne Stein
  • 40 g getrocknete eingelegte Tomaten
  • 4 Basilikumblätter
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Thymianzweig, Blättchen
  • Butter zum Dämpfen
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 150 g Vacherin fribourgeois
  • 1 dl Bouillon
  • Garnitur:
  • 12 Cherrytomaten am Zweig
  • Bratbutter oder Bratcrème
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • Basilikumblätter

Rezept-Quelle

Diese Rezepte wurden von Swissmilk zur Verfügung gestellt. Über 9‘000 Rezepte mit Schweizer Zutaten. Wir lieben regional & saisonal.

www.swissmilk.ch/rezepte

Zubereitung

  1. 1 Bei den Rondini einen Deckel wegschneiden, mit einem Kugelausstecher Kugeln ausstechen und Rondini aushöhlen. Rondinikugeln beiseite stellen.
  2. 2 Für die Füllung Champignons, Oliven und Tomaten grob hacken. Basilikum fein schneiden. Schalotten und Knoblauch hacken.
  3. 3 Schalotten, Knoblauch und Thymian in Butter andämpfen. Champignons beifügen und dämpfen, bis die Flüssigkeit verdunstet ist.
  4. Oliven, Tomaten und Basilikum dazugeben, würzen. Leicht auskühlen lassen. Vacherin in Würfel schneiden, darunter mischen.
  5. 4 Füllung in die ausgehöhlten Rondini verteilen. Rondini in die Form setzen, Bouillon dazugiessen und Form mit Folie zudecken. In der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens ca. 20 Minuten dämpfen.
  6. 5 Für die Garnitur Cherrytomaten in Büschel zu 3 Stück schneiden. Mit den Rondinikugeln in Bratbutter anbraten.
  7. 6 Die Rondini auf Teller setzen. Die Cherrytomaten und Rondinikugeln dazu anrichten. Mit Es-sig beträufeln, mit Basilikum garnieren.
Bon
Appétit