Lauwarme Sbrinz AOP-Nuss-Terrine mit Perlzwiebelchen

0.0 Sterne / 0 Stimmen
Fleischlos

Zutaten

Für 6 Personen

  • Für 1 Terrinenform von 0,8 l Inhalt
  • Für 6 Personen
  • Butter, weich, für die Form und das Backpapier
  • 30-40 g Pistazien, gehackt
  • 250 g Sbrinz AOP, frisch gerieben
  • 5 Eier
  • 2 Eigelb
  • 2,5 dl Rahm
  • weisser Pfeffer

Glasierte Perlzwiebelchen:

  • 1 EL Zucker
  • 30 Perlzwiebelchen, geschält
  • 30 g Butter
  • 2 dl Rotwein
  • Salz
  • Salat zum Garnieren

Rezept-Quelle

Diese Rezepte wurden von Swissmilk zur Verfügung gestellt. Über 9‘000 Rezepte mit Schweizer Zutaten. Wir lieben regional & saisonal.

www.swissmilk.ch/rezepte

Zubereitung

  1. 1 Die Terrinenform bebuttern und mit einem leicht überlappenden Backpapier auslegen, Papier gut mit weicher Butter bestreichen und mit den gehackten Pistazien ausstreuen. Sie sollen an der Butter kleben. Form in den Kühlschrank stellen.
  2. 2 Ofen auf 150 °C vorheizen. Ein geeignetes Geschirr mit heissem Wasser so füllen, dass die Terrinenform zur Hälfte im Wasser zu stehen kommt.
  3. 3 Für die Terrine alle Zutaten mischen und in die Form füllen, zudecken. Ca. 40 Minuten im vorbereiteten Wasserbad garen. Die Terrine ist fertig, wenn sie sich auf Fingerdruck fest anfühlt. Aus dem Ofen nehmen und 20 MInuten abstehen lassen.
  4. 4 Für die Perlzwiebelchen den Zucker in einer flachen Pfanne caramelisieren, Zwiebelchen und Butter beigeben. Mit Wein ablöschen, salzen, zugedeckt weich garen und anschliessend ohne Deckel den Saft einkochen bis er sirupartig ist.
  5. 5 Die Terrine stürzen, in Scheiben schneiden, auf Tellern anrichten und mit Perlzwiebelchen und Salat garnieren.
Bon
Appétit

Käse im Rezept