Sbrinz AOP

Sbrinz AOP

Der älteste Hartkäse der Schweiz wird seit 500 Jahren in den Zentralschweizer Kantonen hergestellt. Bereits um 1530 exportierten Händler die goldgelben, festen Sbrinz-Laibe mit Mauleseln von Brienz aus via Meiringen, Grimsel- und Griespass nach Italien, um dafür Salz und Wein zu erhalten. Kein Wunder, gelangte der Ruhm des Sbrinz weit über die Landesgrenzen, schätzen doch Käseliebhaber aus aller Welt den besonders würzigen Geschmack und seine unverwechselbar bröckelnde Textur. Sbrinz AOP wird aus purer Rohmilch hergestellt und enthält 45 % Fettanteil in der Trockenmasse. Nach einem ausgiebigem Salzbad wird er in einen Schwitzkeller gebracht, wo er bei 18 Grad

während einiger Tage viel Fett und Wasser verliert. Im Reifekeller werden die Laibe anschliessend vertikal gelagert, so dass viel frische Luft an die Rinde gelangt. Hier werden sie regelmäßig mit viel Sorgfalt trockengerieben. Die mindestens 18-monatige Reifezeit machen den Sbrinz AOP so herrlich mürbe und dabei außerordentlich leicht verdaulich.

Käsetyp Extrahartkäse
Milchverarbeitung Rohmilch
Milch-Art Kuhmilch
Vollfett mind. 45%
Lab Tierisches Lab
Verträglichkeit Laktosefrei, Glutenfrei
Reifedauer 18-36 Monat
Geschmack Kräftig, Aromatisch, Salzig
Labels AOP/IGP
Region Zentralschweiz
Saison ganzjährig
Gewicht pro Laib 35-48 kg

Sbrinz AOP - Kein anderer Käse lässt sich so vielseitig geniessen wie dieser Extraharte aus der Innerschweiz: als Möckli, Hobelrollen oder gerieben.

Sbrinz AOP
Sbrinz Käse GmbH
Merkurstrasse 2
6210 Sursee

+41 (0) 41 914 60 60
info@STOP-SPAM.sbrinz.ch

Neues entdecken

Du suchst Inspiration für die Käseauswahl auf deiner Käseplatte? Du willst neue Käsesorten entdecken? Dafür gibt es den Cheesefinder von Schweizer Käse! Gib einfach im Suchfeld ein Stichwort zum Käse ein oder setze deinen Filter nach Wahl und begib dich auf Entdeckungsreise.

Neue Käsesorten entdecken