Beste Schweizer Milch

Es gibt viele gute Gründe für Schweizer Milch: Grasland Schweiz, gutes Futter, strenge Tierschutz­gesetz­gebung, regel­mässige und unab­hängige Kon­trollen. Schweizer Milch wird nicht umsonst auch als das «weisse Gold» bezeichnet.

Reine Rohstoffe

Der Menüplan der Schweizer Kühe variiert je nach Jahres­zeit und Produktion­srichtung. Möglichst oft geniessen sie frisches Gras auf der Weide. Dazu kommt konser­viertes Futter wie Heu, Silage oder Kraft­futter. Wird Roh­milch­käse wie z.B. Emmentaler AOP produziert, ist Silage nicht gestattet.

Keine Zusatzstoffe

Schweizer Käse steht für Genuss ohne Zusatz­stoffe. Die Schweizer Käse­branche ver­zichtet sogar frei­willig auf eigentlich erlaubte Farb­stoffe oder Konser­vierungs­mittel.

Schweizer Käse ist Gewissheit