Kalte Erbsensuppe mit Tête de Moine AOP

1.0 Sterne / 1 Stimmen

Zutaten

4 Personen

  • 1 EL Olivenöl
  • 1 grosse Zwiebel, fein geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 4 Pfefferminzzweige + 4 grosse Blätter
  • ¾ l Geflügelbouillon
  • 400 g Erbsen
  • 3 EL Tête de Moine AOP, gerieben, vermischt mit
  • 2 EL Petersilie, fein gehackt
  • 1 TL Kümmel- oder Kreuzkümmelkörner
  • Salz, Pfeffer
  • Garnitur
  • 4 Pfefferminzblätter
  • 12 Rosetten Tête de Moine AOP

Zubereitung

  1. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch während 5 Minuten anziehen, aber nicht bräunlich werden lassen. Pfefferminzzweige und Bouillon beigeben. Aufkochen und während 5 Minuten köcheln lassen. Pfefferminzzweige entfernen. Pfefferminzblätter und Erbsen beigeben. Erneut aufkochen. Während 10 Minuten weiterkochen.
  2. Erbsen möglichst fein zerdrücken. Geriebenen Tête de Moine AOP daruntermischen. Salzen und pfeffern. Während 1 Stunde kühl stellen.
  3. Suppe in Suppenteller, Schälchen oder Gläser füllen. Mit etwas Kümmel- oder Kreuzkümmelkörner bestreuen. Mit Pfefferminzblättern garnieren. Dazu Tête de Moine AOP Rosetten servieren.
Bon
Appétit

Käse im Rezept