Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.

«Mein Käse zum Wochenende» mit Cesare Mimo Caci

Die neue Rubrik «Mein Käse zum Wochenende» stellt wichtigen Menschen mehr oder weniger wichtige Fragen. Zu Schweizer Käse. Wöchentlich. Und ohne Filter. Diese Woche hat sich Cesare Mimo Caci, Leiter Marketing Emmentaler Schaukäserei, bereit erklärt, auf unsere Fragen zu antworten. Unzensiert und mit einem Augenzwinkern.

Cesare Mimo Caci bei Tisch mit seiner Mutter und Serdar Somuncu

Name und Funktion

Cesare Mimo Caci, Leiter Marketing Emmentaler Schaukäserei

Wann und zu welcher Gelegenheit hast du zuletzt Käse gegessen? Welchen Käse?

Zum z'Morgä dänk! Es gab etwas Tête de Moine AOP und frischer Ziger mit etwas Honig auf einem frischem Weissbrot.

Welches ist dein Schweizer Lieblingskäse?

Kann ich pauschal nicht beantworten. Das Käseparadies Schweiz bietet so viele verschiedene fantastische Geschmackäcker und daher habe ich für verschiedene Situationen meine Favoriten. Zum Apéro lieber etwas mit viel Charakter – im Sandwich etwas Mildes wie ein Emmentaler AOP Classic – an einem kalten Abend mit Netflix ein Vacherin Mont-d'Or AOP aus dem Ofen.

Wenn du an deine Kindheit zurückdenkst? An welchen Käse erinnerst du dich ganz besonders? Mit welchem Käse bist du gross geworden?

Beim Grosi gab es immer den Gruyère AOP – bei uns zu Hause gab es immer wieder etwas anderes im Kühlschrank. Ich kann mich jedoch an meine ersten Ferien im Eriz erinnern als ich bewusst das erste Mal Alpkäse mit Feigensenf gegessen habe. Ich schlich in der Nacht in die Küche und habe heimlich mit dem Sackmesser feine Stücke abgeschnitten und unter der Decke im Bett mit dem Feigensenf gegessen – eine riesen Sauerei, herrlich!

Mit wem würdest du gerne ein Fondue essen und warum?

Mit Serdar Somuncu – ein Kabarettist, Schauspieler, Regisseur und vieles mehr. Einer der für viele zu laut – zu direkt ist. Einer der Sachen vorgelesen hat die sonst niemand vorlesen will oder darf. Ich mag seine unangemessenen Aussagen zur momentanen Lage der Welt. Dieser Herr regt mich immer wieder an, mich selber selbstkritisch ohne Filter zu "beurteilen" – ist nicht immer angenehmen. Ehrlich gesagt fände ich es fast interessanter bei einem Fondue zuzuschauen wie er sich mit meiner doch auch eher zu direkten Mutter unterhält.

Welche Eigenschaften assoziierst du mit Schweizer Käse?

Handwerk in Perfektion – Natürlichkeit – Genauigkeit – Respekt vor der Natur. Mittlerweile darf ich seit über 8 Jahren in dieser Branche arbeiten. Da merkt man plötzlich das für uns Schweizer der Käse eine Selbstverständlichkeit ist, ähnlich wie das frische Wasser. Wenn man sich jedoch etwas tiefer mit der Materie/dem Handwerk beschäftigt und es mit der ausländischen Produktion vergleicht, realisiert man sehr schnell, dass bei uns in der Schweiz ein anderes Niveau herrscht. Gerade in der heutigen Zeit wo alles Regional, Natürlich, Tierfreundlich etc. sein soll, ist von mir aus gesehen ein Stück Schweizer Käse zu essen nicht nur sehr Schmackhaft sondern auch sinnvoll.

Angenommen, du könntest selber einen Käse erfinden. Welche Eigenschaften müsste dieser haben?

Er müsste meine beiden Heimaten wiederspiegeln – das Emmental und Sizilien. Eine Mischung von Kuh und Schafmilch evtl. mit etwas Kümmel, gelagert in einer trockenen Höhle.

zurück
0

Cookies auf dieser Website: Unsere Website verwendet Cookies, damit wir und unsere Partner Sie wiedererkennen und verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren.