Luzern / Vierwaldstättersee

Sommerlust auf Berge und Seen. Am Anfang war die Zentralschweiz. Hier begann mit dem Bund der Urner, Schwyzer und Unterwaldner auf dem Rütli die Schweiz.

Winter

Luzern, das Tor zu den Alpen, öffnet die Türen zu einem ganz besonderen Fleckchen Erde. Die Stadt liegt eingebettet zwischen den schönsten Skigebieten der Region – alle innerhalb nur einer Stunde Fahrt erreichbar. Rund um den Vierwaldstättersee finden sich die Wurzeln der Eidgenossenschaft und 21 der schönsten klassischen Wintersportgebiete des Landes. Schneefreunde kommen voll auf ihre Kosten: 500 Kilometer Pisten (insgesamt), 8 Kilometer Schlittelbahn (Melchseefrutt), 12 Kilometer Abfahrt mit 2000 Höhenmetern (Titlis), 40 Kilometer Loipen (Andermatt) und 1 grosses Herz für Wintersportler.

Sommer

Und mit dem Bau der Schöllenenbrücke der Transitverkehr über den Gotthard und mit der Eröffnung der ersten Zahnradbahn Europas, 1871 auf die Rigi, die Reiseepoche. Dieses gebirgige Land rund um den Vierwaldstättersee und die sanfte Seenplatte ist reich an historischen Sehenswürdigkeiten und landschaftlichen Schönheiten. Tell-Denkmal und rauhe Gipfel, belebte Städte und abgelegene Hochtäler, barocke Klöster und wilde Schluchten. Durch Gischt pfeilen Surfer, ziehen Dampfschiffe majestätisch ihre Spur, am Himmel bunte Gleitschirme wie Schmetterlinge. Auf Gipfel fahren Bähnchen, gleiten Gondeln: Urschweiz, Freizeitschweiz, Ferienschweiz.

Weitere Informationen

Schweiz Tourismus - Vierwaldstättersee Erlebnisse