Käse-Rezepte
Zur Übersicht
Rustikales Landbrot mit Tête de Moine AOP

Rustikales Landbrot mit Tête de Moine AOP

Zutaten

Für 6 Scheiben
Für die Creme
30 g Tête de Moine AOP
150 g Erbsen
1 Zwiebel
1 Karotte
2 Knoblauchzehen
2 Lorbeerblätter
2 Gewürznelken
1 EL Crème fraiche
20 g Butter
Salz und Pfeffer

Zum Belegen:
6 Tête de Moine AOP Rosetten
1 Räucherwurst oder Kochwurst
1 Landbrot in Scheiben
12 Cherrytomaten
Salatblätter

Zeitbedarf: Zubereitungszeit: 30 Min. Kochzeit: 1:30 Min.

Zubereitung

Eine Scheibe Wurst abschneiden und beiseite stellen.
Ofen auf 210 ° C vorheizen
Die Wurst in Alufolie einwickeln und für 1,5 Stunden backen.
Backen Sie für 1:30 Uhr. Aus dem Ofen nehmen und beiseite stellen.

Für die Crème:
Die Erbsen waschen und in 1/2 Liter kaltem Salzwasser aufsetzen. Langsam erhitzen und 15 Minuten kochen lassen.
In der Zwischenzeit die Zwiebel, Knoblauch und Karotten schälen und fein hacken. Wenn das Wasser zu kochen beginnt, den Knoblauch, Zwiebel, Karotte, Lorbeerblätter und Nelken zufügen.
Zum Schluss die beiseitegelegte Scheibe Wurst hineingeben und mit Salz und Pfeffer würzen. 1 Stunde ohne Deckel köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren und falls nötig etwas Wasser zufügen.

Abtropfen lassen und im Mixer fein pürieren. Butter, Crème fraiche und 30 g Tête de Moine AOP zufügen und vorsichtig mischen, bis eine glatte Crème entsteht.
Abkühlen lassen und kalt stellen.

Zum Anrichten die Brotscheiben anrösten, die gekochte Wurst in dünne Scheiben schneiden.
Auf jeder Scheibe Brot zuerst etwas Erbsen-Crème streichen und mit den warmen oder kalten Wurstscheiben belegen.
Mit halbierten Cherrytomaten, je einer Tête de Moine AOP Rosette und Salatblättern garnieren.

Käse in diesem Rezept

Quelle

SCM Frankreich

Zur Übersicht