Käse-Rezepte
Zur Übersicht
Auberginen-Tomaten-Lasagne mit Mozzarella

Auberginen-Tomaten-Lasagne mit Mozzarella

Zutaten

Für 4-6 Personen
1 Gratinform von ca. 30 cm Länge
Klarsichtfolie
Butter für die Form

Teig:
150 g Mehl
½ TL Salz
1½ Eier
Wasser, nach Bedarf

800 g Auberginen
Bratcrème zum Bepinseln
Salz, Pfeffer
1 Knoblauchzehe, gepresst

Tomatensauce:
1,25 kg Tomaten
2 Schalotten, fein gehackt
Butter zum Dämpfen
3 Knoblauchzehen
1 Rosmarinzweig
Salz, Pfeffer

300 g Mozzarella, in Scheiben geschnitten
Sbrinz, gerieben

Rosmarin zum Garnieren

Zeitbedarf: Kühl stellen: ca. 2 Stunden Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde Backen: ca. 35 Minuten

Zubereitung

1 Für den Teig Mehl und Salz mischen. Eier darunter rühren. So viel Wasser beifügen, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. In Folie gewickelt 1-2 Stunden kühl stellen.
2 Teig dünn auswallen oder mit der Pastamaschine bis zur drittletzten Stufe drehen, in Rechtecke schneiden. In kochendem Salzwasser 3 Minuten blanchieren. Abgiessen, kalt abschrecken und auf der Arbeitsfläche auslegen.
3 Auberginen in Scheiben schneiden, auf ein mit Bratcrème bestrichenes Blech geben. Mit Bratcrème bepinseln, würzen. In der Mitte des auf 180 °C vorgeheizten Ofens weich dämpfen. Leicht auskühlen lassen, in grobe Stücke schneiden und mit Knoblauch mischen.
4 Für die Sauce Tomaten in Stücke schneiden. Schalotten in Butter dämpfen, Tomaten beifügen. Knoblauch dazupressen, Rosmarinzweig dazugeben. Zugedeckt weich kochen. Rosmarin entfernen, Tomaten mit dem Stabmixer pürieren und würzen.
5 Ausgebutterte Form mit 1/3 der Teigstücke belegen. Lagenweise die Hälfte der Auberginen, 1/3 Tomatensauce und die Hälfte des Mozzarellas einfüllen. Vorgang wiederholen, mit restlicher Tomatensauce und Teigstücken abschliessen. Mit Sbrinz bestreuen.
6 Die Lasagne in der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 30-40 Minuten backen. Mit Rosmarin garnieren.

Zubereitungs-Tipp

Schneller geht es mit gekauftem Pastateig oder getrockneten Lasagneblättern.
Statt Mozzarella Kuhmilchfeta verwenden.
Lässt sich ½ Tag im Voraus zubereiten (ohne Backen).
Schmeckt auch kalt.
Passt auf jedes Partybuffet.

Quelle

Swissmilk

Swissmilk

Diese Rezept wurde von Swissmilk zur Verfügung gestellt. Die Swissmilk Website umfasst über 5‘000 Gratis-Rezepte, Kulinarische Tipps, Wissenswertes über Milch und Ernährungsinformationen.

www.swissmilk.ch

Zur Übersicht